Demonstrativpronomina mit Emojis

Als letztes der Demonstrativpronomina lernt man im Lehrbuch Felix Neu (CC Buchner) das Pronomen iste kennen (Lektion 52). Da dieses nun auch als “dieser” oder eben “jener” angegeben wird, haben Schüler oft Probleme die einzelnen Pronomina voneinander zu unterscheiden.

Daher habe ich versucht eine leicht verständliche Übersicht zu erstellen. In der Vergangenheit waren meine Schüler besonders motiviert, wenn sie ihnen bekannte Emojis auf den Arbeitsblättern gefunden haben.

Dieses Mal gibt es also Emojis im “lateinischen Gerichtssaal”. Der Anwalt – mit Sternchen über seinem Kopf gekennzeichnet – ist der Sprecher. Er “spricht” die gelben Sprechblasen.
Die Grundidee der Gerichtsverhandlung geht auf meinen Fachleiter, Herrn Rolf Küppers, zurück.

*Gerne hätte ich die Emojis benutzt, die mir mein MacBook von Apple als normale Tastatur liefert. Da es kontroverse Angaben bezüglich der Lizenzen gibt und Apple selbst auf keinem Kanal auf meine Nachfragen antwortet, habe ich mich diesmal für emojione.com entschieden. Die Emojis stehen hier frei als Creative Commons (CC BY 4.0) zur Verfügung.

Lösungshilfe:

  • HIC wird benutzt, wenn eine Person/Sache sehr nah beim Sprecher (= 1. Person) ist. Die Wertung ist recht neutral. Im Englischen wäre es “this”
    → “dieser hier”
  • ILLE wird benutzt, wenn eine Person/Sache weiter weg vom Sprecher (und manchmal auch dem Zuhörer) ist. Im Englischen wäre es “that”. Oft ist das Pronomen positiv konnotiert, sprich, man meint es eher respektvoll.
    → “jener dort”
  • ISTE wird meistens benutzt, wenn eine Person/Sache ebenfalls etwas weiter weg ist. Oft ist das Pronomen negativ konnotiert, sprich, man meint es oft abwertend.
    → “der/jener da”
  • IPSE wird benutzt, wenn eine Person/Sache “selbst” beschrieben wird. Um das “selbst” noch mehr zu betonen, übersetzt man ipse auch als “allein”, “persönlich”, “genau” usw.

Über den neutralen und objektiven Richtern und Protokollanten gibt es noch ein Feld, das ausgefüllt werden kann. Dafür ist aber kein Pronomen angegeben. Hier habe ich die Schüler gefragt, welches allgemeine und in der Wertung völlig neutrale Demonstrativpronomen sie noch kennen (= der, die, das). Dieses soll eingefügt werden, um die Übersicht vollständig zu haben.

Hinterlasse einen Kommentar:

%d Bloggern gefällt das: