Schüler erklären die vier Phasen des Zweiten Weltkriegs

Seit ein paar Wochen testen meine Neuntklässler und ich das digitale Geschichtsbuch mbook und haben dafür auch einen iPad-Koffer vom städtischen Schulmedienzentrum ausgeliehen.

Die Schüler finden die Arbeit mit dem mbook toll, weil sie von überall auf das Buch zugreifen und viele verschiedene Arten der Information (Text, Bild, Video, Audio) nutzen können.

Nach Aussage der Schüler macht die Arbeit mit den iPads Spaß, weil man alle Informationen direkt zur Verfügung hat, seine Ergebnisse auf unterschiedlichste Art und Weise aufbereiten und seine “Produkte” allen über Apple TV zeigen kann.

Nachdem wir die Kapitel zum Zweiten Weltkrieg erarbeitet und einige Module von Segu Geschichte (Phasen) “gespielt” hatten, war es an den Schülern die neuen Informationen selbst darzustellen. Dazu wollten wir diverse Apps testen, die uns auf den iPads zur Verfügung stellen und am Ende auch bewerten, auf welchem Weg es am besten geklappt hat.

Die Präsentationen haben wir nun (fast) hinter uns. BookCreator und eine weitere Baiboard-Präsentation folgen noch. Diesen Post werde ich dann aktualisieren, genauso mit der Bewertung.

Bisherige Ergebnisse:

  • App “BaiBoard”

  • Online “Learningapps.org”

Link zum Spielen

  • App “PuppetPals2”

  • App “Keynote”

 

Hinterlasse einen Kommentar:

%d Bloggern gefällt das: