Ermutigungslernblatt – I can do it!

Vor ein paar Tagen hatte ich mir vorgenommen, meinen Abiturient:innen des Englisch-Leistungskurses ein kleines „Ermutigungslernblatt” zu schreiben, damit sie sich in den nun folgenden Wochen gut vorbereiten können. Dabei habe ich mich an ganz vielen Tipps orientiert, die mir selbst aus Erfahrung gut helfen, aber eben auch besonders an den tollen Tipps von Caroline von Saint Ange, die ich für die Altersstufe angepasst habe. So habe ich mich auch nochmal mit ihr besprochen, ob das alles so auch in ihrem Sinne ist. Vielen Dank nochmal, liebe @learnlearning.withcaroline 🌸

Heute habe ich das Blatt ausgeteilt und ihnen Zeit zum Lesen gegeben, sodass ich auch nochmal auf das ein oder andere hinweisen konnte. Außerdem habe ich jedem noch eine Mini-Packung Smarties gegeben: Wenn sie sich mal blöd fühlen und nicht weiterkommen, sollen sie eins essen und sich gleich wieder smart fühlen 😄

Außerdem habe ich letztens noch die süßen Magnete entdeckt und direkt mit genommen. So können sie sich das Blatt bei Bedarf auch an den Kühlschrank hängen und wissen „Alles wird gut”. Denn der kleine Vogel, der alles balancieren muss, trägt auch Maske 😷

Ein bisschen „Schischi“ muss natürlich auch bei den 12ern sein. Sie haben auf jeden Fall den Eindruck gemacht, dass sie sich gefreut haben und sich auch mehrfach bedankt.

Mal schauen, wie sie die nächsten zwei Wochen überstehen. Schließlich sehen wir uns nochmal nach den Ferien wieder – was ganz neu ist (daher auch die „ominösen Nine Days”).

Und den ersten A… äh, Tritt in den Popo haben sie schon bekommen, da sie mir bis Montag ihren Lernplan, also die Übersicht, senden müssen. 😈

Da bei Instagram so viele gefragt haben, hier auch der Download als PDF und als Pages-Datei zum Editieren.

Achtung: In diesen Vorlagen habe ich das Textfeld freigelassen, damit ihr da selbst eine Ansprache an eure Schüler:innen richten könnt. Natürlich dürft ihr euch an meinen Worten orientieren, aber da hat ja jede:r einen eigenen Stil. Noch ein Hinweis: Verzichtet nicht auf die Quellenangabe unten.

Der Doodleteacher hat übrigens daraus noch eine Sketchnote-Version erstellt. Diese könnt ihr beim Lehrermarktplatz kostenlos herunterladen. Dazu müsst ihr nur eure E-Mail-Adresse angeben, wenn ihr noch nicht registriert seid.

Schreibt mir doch gern, wenn ihr es auch ähnlich eingesetzt habt und wie die Reaktionen sind. Fun fact: Eine ehemalige Schülerin, die kurz vorm Examen im Studium steht, fand das auch so gut für ihr Lernen, dass ich ihr kurzerhand auch noch eine minimal angepasste Examensversion geschickt habe. 😍

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Martha Hen Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare