YouTube-Videos ohne Schnickschnak

Vor ein paar Tagen habe ich etwas entdeckt, das ich direkt mit euch teilen möchte. Ich habe ein kurzes Erklärvideo zu dem Tool Videolink (früher „Safe YouTube“) gemacht.

So kann ich YouTube-Videos ganz ohne Kommentare, Werbung oder Video-Vorschläge nutzen, was besonders in der Schule vorteilhaft ist. So kann ich nämlich sicherstellen, dass den Schüler:innen nichts Ungeeignetes angezeigt wird.

Außerdem kann ich sogar nur bestimmte Teile eines Videos zeigen. All das seht ihr im Video ☺️

Was meint ihr? Seid ihr auch begeistert und könnt es nutzen? Oder habt ihr sogar noch weitere Vorschläge?

Ich habe es auch in der Übersicht „How To“ unter dem Reiter „Erklärvideos“ hinzugefügt.

15 Kommentare

  1. Das ist ein toller Tipp, den ich für meine Grundschüler sehr gut gebrauchen kann!! Ganz lieben Dank an dieser Stelle!
    Ich habe es eben auch versucht, alles hat gut geklappt, nur bricht video.link am Ende (Hatte nur einen Ausschnitt haben wollen) alles ab und fragt mich, ob ich die ein oder andere Version kaufen bzw. herunterladen möchte. Kannst du mir dazu einen Tipp geben? 1000 Dank schon mal im voraus und liebe Grüße 😀

    • Das ist ja noch einfacher! Ich hatte schon URLs mit der merkwürdigen Schreibweise gesehen, aber nicht in Verbindung mit diesem Effekt gebracht. Vielen Dank für diesen Hinweis.

    • Hallo, ich hab es ausprobiert und es kommt nur ein Link auf die Seite zu der Company, die dieses „Tool“ zu Verfügung stellt und nicht das eigentliche Video, wenn ich den Link anklicke, wo mach ich etwas falsch?
      Wenn es richtig funktioniert, werden dann auch keine Vorschläge mehr am Ende des Videos gemacht?
      LG

      • Wenn das kommt, klick einfach auf das bläuliche „Continue“. Ist wahrscheinlich wegen Traffic… Es kommen dann keine Vorschläge, keine Werbung, usw. Das IST ja das Gute 🙂

        Schau mal oben, was Herr Ahmeds sagt bzgl. der Schreibweise.

      • Wow, was für eine schnelle Antwort! Danke für den Tipp, klappt aber leider weder mit Safari, noch mit CHrome, noch mit Firefox … Vielleicht sitzt das Problem ja auch vor dem Computer 😉

        Liebe Grüße

        Nikolaus

        • Mit Safari wollte es gerade auch nicht direkt, aber in Chrome klappte es mit der Crop-Funktion. Doofer Hinweis: Hast du vorher auf „Save“ geklickt?

          Sonst liegt es vielleicht auch an der Menge der Zugriffe. Sie schreiben: „We are working around the clock to keep the service up and to face the massive traffic after moving to distance learning as a consequence of the pandemic“

          • Und noch einmal danke für die Mühe … Ich bin der Meinung, dass ich mich genau an die Anleitung im Video gehalten habe und auch auf „save“ geklickt habe. Vielleicht wirklich die Auslastung des Systems, das geht ja im Moment einigen Systemen so. Ich werde es einfach am ruhigen Wochenende noch einmal probieren.

Schreibe einen Kommentar zu Veronica Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare